• Roberto Bortoli

Löhnen lohnt sich leider

Aktualisiert: 22. Juli

Eines der lohnendsten Geschäftsmodelle auf der Welt hat etwas mit Erpressung und Raub zu tun. Nicht umsonst hat sich der weltweite Schaden durch Cyberattacken in den letzten zwei Jahren fast verfünffacht.


Hier gehts zum Originalbeitrag in der Jungfrauzeitung



Heute fährt aber niemand mehr in abgedunkelten Kombis durch die Stadt und bedroht Menschen. Die Täter liegen bequem zu Hause auf dem Sofa und verleiten Menschen, durch ausgefeilte Tricks, auf Anhänge in gefälschten Mails zu klicken («Anbei unsere neue Preisliste»). Und wenn einer klickt, dann nehmen sie einem die Daten weg, indem sie sie verschlüsseln.


Es geht also nicht um Menschenraub, sondern um Datenraub. Und die Täter machen sich auch nicht die Hände schmutzig beim Aufkleben von aus Zeitungen ausgeschnittenen Wörtern für einen Erpresserbrief. Sie hinterlassen die Höhe des Lösegeldes als elektronische Nachricht auf dem Bildschirm.


Der globale, aktuelle «Lageberichte Cyberkriminalität» wurde in den letzten Tagen veröffentlicht. Die Zahlen sind alarmierend. Der jährliche, weltweite Schaden durch Cyberattacken hat sich in den letzten zwei Jahren auf 25 Milliarden Dollar fast verfünffacht. Das durchschnittliche «Lösegeld», das insbesondere kleine und mittlere Unternehmen durch Ransomware in Europa zahlen sollen, stieg im letzten Jahr um 15 Prozent auf über 200’000 Franken an.


Wenn Sie jetzt denken: «Das ist aber viel!», dann sollten Sie mal überlegen, was es kostet, Ihre Firma wochenlang vollständig ohne Computer und ohne Zugriff auf alle (Aufträge, Pläne, Kundenstamm, FiBu, Lohn & Gehalt, etc.) jemals irgendwo gespeicherten Daten zu betreiben, die gesamte EDV neu zu kaufen und zu installieren. Da sind CHF 200’000 Lösegeld praktisch nichts. Als Opfer zu zahlen, um seine eigenen Daten wieder entschlüsseln zu können, «lohnt» sich also meist. Einzig: gar nicht erst zum Opfer werden, lohnt sich noch mehr.


Wir von der Bortoli Swiss Cyber Security helfen Ihnen, Ihre Informatik so sicher wie möglich zu machen und so Ihre digitalen Vermögenswerte bestmöglich zu sichern.


Buchen Sie jetzt eine unverbindliche Erstberatung


(Quellen: Deutsches Bundeskriminalamt, NCSC Schweiz).